Dark Fashion und Gothic Mode

Gothic Mode

Für mehr Infos -> Bild anklicken!

Die Gothic Kultur hat Anfang der 1980er Jahre aus dem Punk- und New-Wave-Umfeld heraus entwickelt und prägte in den 1990er Jahren die sogenannte Dark-Wave-Bewegung sowie Teile der Metallszene. Musik, aber auch die Faszination an Themen wie Tod und Vergänglichkeit waren stets ein wichtiger Pfeiler der „Schwarzen Szene“, die daraus resultierende Selbstinszenierung liebt. Anders als oft von Außenstehenden vermutet geht der Name Gothic nicht auf die mittelalterliche Epoche zurück, sondern auf den in England entstandenen Musikstil, der sich durch seinen dunklen und dumpfen Klang sowie seine verwendeten Themen auszeichnete und als „schaurig“ (englisch: gothic) empfunden wurde. Dennoch ziehen vergangene Epochen wie das Viktorianische Zeitalter, die Gründerzeit und das Fin de siècle ein großes Interesse in der Gothic Kultur auf sich. Auch literarische Gattungen und Perioden wie die Gothic Novels und die Schwarze Romantik haben einen bedeutenden Einfluss auf das heutige Erscheinungsbild der Szene sowie deren Ausdrucksmittel. Individualität und Ausdrucksstärke werden in der Dark Fashion Szene besonders groß geschrieben. Dies äußert sich auch in einer ganz einzigartigen Gothic Mode, die vorwiegend von dunklen, schwarzen Elementen geprägt ist. Romantische blutrote oder nachtblaue Gewänder sowie hautenge Latexstücke sind aber ebenfalls in der Dark Fashion Szene beliebt. Der perfekte Look im Dark Style wird zudem durch toupierte Haare, aufwendige MakeUps, Piercings und magische Symbole komplettiert.

Schwarz als Lebensgefühl

Für mehr Infos – Bild anklicken!

Mittelpunkt der Gothic Mode bildet die „Farbe“ Schwarz, die als Ausdruck von Ernsthaftigkeit und Nachdenklichkeit, aber für die Faszination an mystisch-okkulten Inhalten, Melancholie, Trauer und Tod steht. Mode, MakeUp und Haare werden in der Gothic Kultur daher von Schwarz bestimmt. Bordeaux-Rot, Blau, Violett und Weiß bieten darüber hinaus die Möglichkeit, individuelle Akzente zu setzen. Farbige Strähnen setzen interessante Effekte in langen, glatten oder aufwendig toupierten Haaren und sind die perfekte Krönung für das eigene Outfit. Totenähnliche, bleiche Make-ups versinnbildlichen die Vergänglichkeit des Lebens und dürfen natürlich bei einem Festival- oder Konzertbesuch genauso wenig fehlen wie das perfekte Outfit, lange, dunkle Fingernägel und der passende Schmuck.

Mode als individuelles Ausdrucksmittel

Für mehr Infos – Bild anklicken!

Bei den weiblichen Gothic Fans sind in puncto Dark Fashion vor allem Korsagen, Pannesamtkleider und aufwendige Spitzenkleider angesagt. In unserem Onlineshop gibt es daher eine riesige Auswahl an wunderschöner Gothic Mode mit herrlichen Kleidern aus Brokat, Samt, Seide und Leder, die für viel Aufsehen sorgen werden. Kombiniert mit wunderbaren Strumpfhosen sowie den passenden Pumps oder Stiefeln sind sie das echte Highlight bei jedem Gothic Treffen. Warme Hexenjacken und lange Mäntel garantieren auch im Winter für den perfekten Auftritt, während auffälliger Schmuck aus Silber und Edelsteinen für Glanzpunkte sorgt. Aber auch die modebewussten Herren der Schwarzen Szene finden in unserer riesigen Auswahl an Gothic Mode das perfekte Stück für ihren eigenen Stil. Tolle Rüschenhemden, Shirts und Netzhemden lassen sich wunderbar mit weiten Aladinhosen oder figurbetonten Leder- oder Lackhosen kombinieren. Talare, Lodenmäntel und Lederjacken komplettieren dagegen den Look an kühleren Tagen. Mit den passenden Boots oder Stiefeln kombiniert sorgen sie für einen einzigartigen Mode-Look. Wertvoller Silberschmuck und Piercings garantieren darüber hinaus echte Hingucker. Zahlreiche hochwertige Produkte für MakeUp und Haarstyling sorgen zudem bei beiden Geschlechtern für den letzten Schliff des eigenen Looks und lassen der persönlichen Kreativität viel Spielraum.

Informationen über Hersteller und Produkte innerhalb der Gothic- und Mittelalter-Szene.